Gehäusehälfte

martin s aus b
Beiträge: 184
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:31
Wohnort: Besigheim

Re: Gehäusehälfte

Beitrag von martin s aus b »

Hallo Gerd,

bisher hab ich das hier ..


Bild


... für einen Ölkanal gehalten.Wenns aber ein Gewinde wär wärens 21. Schau die Stelle mal an.

Gruß

Martin
Schrauber
Beiträge: 37
Registriert: So 23. Feb 2014, 09:34

Re: Gehäusehälfte

Beitrag von Schrauber »

Hallo Martin,

vielen Dank für Deine Mühe.
Hab gerade einmal nachgesehen. Warum dieses Loch da ist kann ich leider nicht nachvollziehen. Die Gehäusehälften liegen da nicht aufeinander.
Mit einem Spiegel sieht man das ganz gut.
Werde also weiter probieren.

Wünsche Dir noch einen schönen Abend.
Viele Grüße
Gerd
scholli
Beiträge: 84
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 22:41
Wohnort: 24211 Schellhorn

Re: Gehäusehälfte

Beitrag von scholli »

Hallo zusammen,

es sind 21 Schrauben entsprechend der Teileliste. Die Stiftschraube Nr. 10 ist mit 2 Stück benannt, obwohl sie auf der Zeichnung nur einmal zu sehen ist. Die zweite sollte genau an der Stelle sitzen, die Martin eingekreist hat, das ist auf mehreren Fotos im Servicebuch deutlich zu sehen. Die entsprechende Mutter sollte durch die "Ölwanne" zu erreichen sein.
Morgen schaue ich mir mal meine Ersatzgehäuse an, um ganz sicher zu sein (meine Werkstatt ist leider nicht direkt nebenan). Mit Gerd habe ich deshalb schon Kontakt aufgenommen.

Gruß Stefan
Alex
Beiträge: 57
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 10:34
Wohnort: Wolhusen, Schweiz

Re: Gehäusehälfte

Beitrag von Alex »

Es wäre auch möglich, dass einer deiner Vorbesitzer die Getriebelager bei der Montage eingeklebt hat, da würde dann punktuell etwas Wärme helfen.
Schrauber
Beiträge: 37
Registriert: So 23. Feb 2014, 09:34

Re: Gehäusehälfte

Beitrag von Schrauber »

Moin miteinander,

habe das Gehäuseteil gelöst bekommen. Es klemmt nur noch in der hinteren Führungsbuchse. Erst einmal mit reichlich Rostlöser einsprüht und jetzt wirken lassen.
Es sind tatsächlich nur 20 Befestigungen, nicht wie im Werkstatthandbuch beschrieben 21. Das untere Gehäuseteil wurde geändert. Bei dem Steg in der Mitte fehlt die zweite Wölbung und der zweite Bolzen Nr.10 fällt somit weg.
Und für Martin. Was auf dem Foto von Dir als Bohrung zu sehen ist, an dieser Stelle sitzt der 2. Bolzen. Halt eben bei einer anderen Ausführung des Teils.

Vielen Dank für die Hinweise und Tipps.

Viele Grüße
Gerd
Dateianhänge
U. Gehäuseteil.jpg
U. Gehäuseteil.jpg (180.12 KiB) 294 mal betrachtet
martin s aus b
Beiträge: 184
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:31
Wohnort: Besigheim

Re: Gehäusehälfte

Beitrag von martin s aus b »

Schrauber hat geschrieben: Mo 19. Dez 2022, 18:22 ... klemmt nur noch in der hinteren Führungsbuchse ...
Jetzt, wo Du's sagst. An das erinner ich mich auch, daß das hinten geklemmt hat und ich rumgewürgt hab, bis ich die Hälften vollends auseinander hatte. Die Buchse war leicht angerostet.

Weiter viel Erfolg!

Martin
Antworten