Balancer Kette 94563-16054

Antworten
Torsten
Beiträge: 74
Registriert: Di 6. Apr 2021, 14:07
Wohnort: Bad Oeynhausen

Balancer Kette 94563-16054

Beitrag von Torsten »

Hallo zusammen,

leider kann der Erstlieferant Tsubaki nichts mehr liefern.

Gruss Torsten
Dateianhänge
IMG_1285.JPG
IMG_1285.JPG (97.13 KiB) 376 mal betrachtet
IMG_1284.JPG
IMG_1284.JPG (71.33 KiB) 376 mal betrachtet
2022-10-17 17_08_22-RE_ Balancer Kette Yamaha Motorrad von 1973 - Nachricht (HTML).png
2022-10-17 17_08_22-RE_ Balancer Kette Yamaha Motorrad von 1973 - Nachricht (HTML).png (40.27 KiB) 376 mal betrachtet
Torsten
Beiträge: 74
Registriert: Di 6. Apr 2021, 14:07
Wohnort: Bad Oeynhausen

Re: Balancer Kette 94563-16054

Beitrag von Torsten »

Hallo,

dies sind die Masse der neuen Originalkette. Um den Motor
nicht komplett zu zerlegen, benötige ich ein Nietschloss.
Kann mir jemand helfen ?

Gruss Torsten
Dateianhänge
2022-10-18 12_16_48-Balancer Kette Yamaha Motorrad von 1973 - Nachricht (HTML).png
2022-10-18 12_16_48-Balancer Kette Yamaha Motorrad von 1973 - Nachricht (HTML).png (16.89 KiB) 359 mal betrachtet
pewe
Beiträge: 126
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 14:33

Re: Balancer Kette 94563-16054

Beitrag von pewe »

Hallo Torsten,

vor Jahren hat mir Iwis (München) auf Anfrage eine passende Kette hergestellt. Sie tut bis heute problemlos ihren Dienst.

Gruß
Peter
Torsten
Beiträge: 74
Registriert: Di 6. Apr 2021, 14:07
Wohnort: Bad Oeynhausen

Re: Balancer Kette 94563-16054

Beitrag von Torsten »

Hallo Peter,
danke für die Info, handelt es sich um eine 06B Iwis Kette oder hat diese das innere Mass 5,25 mm
von der Originalkette? Wurde ein Nietschloss mitgeliefert ? Ich benötige ja nur ein Nietschloss, da ich
eine neue Original Endloskette besitze.
Heute habe ich nach 17 Monaten Stillstand meine TX gestartet, nach 3 Anlasserumdrehungen lief der
Motor wie ein Uhrwerk, dank alkoholfreiem Kraftstoff von Shell.
Anbei ein Foto meiner TX.

Gruss Torsten
Dateianhänge
TX 750 001.jpg
TX 750 001.jpg (111.81 KiB) 251 mal betrachtet
2022-10-02 12_45_44-IWIS EuroChain Rollenkette 06B-1, 5 Meter (Nr. 743000) - Zahnriemen24.de – Mozil.png
2022-10-02 12_45_44-IWIS EuroChain Rollenkette 06B-1, 5 Meter (Nr. 743000) - Zahnriemen24.de – Mozil.png (220.67 KiB) 251 mal betrachtet
martin s aus b
Beiträge: 179
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 19:31
Wohnort: Besigheim

Re: Balancer Kette 94563-16054

Beitrag von martin s aus b »

Torsten hat geschrieben: Di 18. Okt 2022, 12:19 ... die Masse der neuen Originalkette. ... ein Nietschloss ...
Hallo Torsten,

die Wahrscheinlichkeit daß du ein wirklich passendes Nietschloss findest geht meines Erachtens gegen Null.

Die Original-Balancerkette ist ja angeblich vorgereckt, wie das mit einem einzelnen Ersatzschloss aus einer anderen Kette funktionieren sollte wär mir ein Rätsel. Und selbst wenn Du ein Schloss mit identischen Außenmaße findest besteht das Risiko - hab ich selbst schon bei einer Endloskette erlebt - daß der Nietbolzendurchmesser nicht passt. Das weisst Du aber erst wenn du die Originalkette aufgetrennt hast. Und zumindest die kannst Du, wenn das Schloss nicht passt, wegschmeissen.

Ich würd eher den Motor zerlegen aber wenn Du den Aufwand vermeiden willst könntest Du ja an der neuen Endloskette ein Kettenglied auspressen und nach der Kettenmontage wieder vernieten. Das ist zumindest bei Hinterrad-Antriebsketten eine gängige Vorgehensweise.

Zum Schluß noch eine neugierige Frage: Wieso willst Du die Kette überhaupt tauschen wenn der Motor, wie Du schreibst, wie ein Uhrwerk läuft?

Gruß

Martin
Torsten
Beiträge: 74
Registriert: Di 6. Apr 2021, 14:07
Wohnort: Bad Oeynhausen

Re: Balancer Kette 94563-16054

Beitrag von Torsten »

Hallo Martin,
danke für den Tip, ich werde wahrscheinlich die neue Kette trennen und wieder mit dem alten Glied vernieten.
Die Erneuerung möchte ich vorsorglich vornehmen, beim Vorbesitzer war die Mutter der Exenterwelle nicht
entsprechend gesichert, das Gewinde im Motorgehäuse wurde zerstört und die Welle trat z.T. aus dem Motorgehäuse. Ich habe ein grösseres Gewinde geschnitten
und auf einer neuen Exenterwelle ein entsprechendes Gegenstück drehen und aufpressen lassen.
Die Einstellung ist nun wieder möglich, scheint jedoch durch Längung der Kette sich im Grenzbereich zu bewegen, also
nur vorsorglich.
Gruss Torsten
Dateianhänge
IMG_0872.JPG
IMG_0872.JPG (117.77 KiB) 224 mal betrachtet
Antworten