Hydraulischer Steuerkettenspanner

Antworten
scholli
Beiträge: 32
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 22:41
Wohnort: 24211 Schellhorn

Hydraulischer Steuerkettenspanner

Beitrag von scholli » Mi 2. Jan 2019, 16:40

Hallo zusammen.
Vom Steuerkettenspanner gibt es bekanntlich (mindestens) zwei Ausführungen entsprechend dem Bulletin csupp_6.php.html auf der Seite von Toby Folwick. Danach soll der dünnere Teil des Bolzenschaftes 60 mm (alt) oder 62 mm (neu) Länge haben. Die Kupferscheibe soll den ungewollten Anschlag des Bolzens auf der Hohlschraube dämpfen. Ich habe nach dem Ausbau meines Kettenspanners festgestellt, dass der Bolzenschaft ein Maß von 65,5 mm (!) bzw. incl. Fase 66,5 mm hat - offenbar eine dritte Version. Trotzdem rasselte meine Steuerkette im Leerlauf auch bei korrekter Einstellung.

Vielleicht für euch erfahrene TX-Schrauber ein alter Hut: Kennt jemand den hydraulischen Steuerkettenspanner für die XS 650? Es gibt ihn in langer und kurzer Ausführung, die kurze passt auch ohne Änderung in die TX und wird auch dafür angeboten - also gekauft. Nach dem Einbau waren die Geräusche verschwunden, auch bei warmem Motor. Das Ding funktioniert nach dem Prinzip eines Stoßdämpfers, nur umgekehrt: Die Zugstufe ist fast ungedämpft, die Druckstufe ist durch eine Ölfüllung gedämpft - der Bolzen rückt also bei loser Kette sofort nach, lässt sich aber nur langsam zurückdrücken. Die Ausführung scheint mir recht solide. Hier der Link:
http://www.twins-inn.com/epages/7821023 ... ucts/ZY049

Wenn jemand von euch schon Erfahrungen mit diesem Ding gemacht hat, würde ich mich über Antworten freuen.

Allen ein frohes und gutes neues Jahr!
Stefan

peter von sphinx
Beiträge: 44
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 19:06

Re: Hydraulischer Steuerkettenspanner

Beitrag von peter von sphinx » Mi 2. Jan 2019, 20:44

hallo

im xs 650 forum wurde viel darüber geschrieben

hier der link dazu

http://www.xs650.de/forum/viewtopic.php?f=8&t=7052

die sachen von dem steffi sind immer in sehr gute ausführung

mfg peter von sphinx

Alex
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 10:34
Wohnort: Wolhusen, Schweiz

Re: Hydraulischer Steuerkettenspanner

Beitrag von Alex » Di 8. Jan 2019, 20:08

Hallo Stefan,

ich hab den Kettenspanner von Steffi Graf seit etwa 5000 km drin, bin sehr zufrieden damit. Null Geräusch seitens der Steuerkette und wahrscheinlich auch viel weniger Verschleiss. Zusätzlich hab ich noch Steffis "Elefantenfüsse" auf den Kipphebeln eingebaut. Nach den ersten 1000km Einlaufzeit musste ich seither nie mehr das Ventilspiel nachstellen. Wirklich super was der Steffi da alles zusammentüftelt.

Gruss Alex

scholli
Beiträge: 32
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 22:41
Wohnort: 24211 Schellhorn

Re: Hydraulischer Steuerkettenspanner

Beitrag von scholli » Di 8. Jan 2019, 20:17

Hallo Alex,

danke für deine Antwort. Ja, der Steffi scheint echter Glücksgriff zu sein. Die Elefantenfüße habe ich auch schon im Auge. Wenn du sagst, das funktioniert auch bei der TX, spreche ich ihn mal darauf an. Außerdem hat er eine Änderung der Ruckdämpfung für die Kupplung erdacht, die ich recht schlau finde. Soweit ich das verstanden habe, ist sie doch weitgehend identisch mit der der TX. Bei der XS ist es ja nicht so tragisch, wenn eine Feder bricht, aber bei der TX geht offenbar auch gern der Antrieb der Ölpumpenwelle mit über den Jordan, wenn die Feder dort hineingerät, und das ist unangenehm und teuer.

Beste Grüße -
Stefan

Gerhard Höss
Beiträge: 128
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 15:48
Wohnort: 87656 Germaringen

Re: Hydraulischer Steuerkettenspanner

Beitrag von Gerhard Höss » Di 8. Jan 2019, 23:26

...statt der sogenannten Elefantenfüsse bei denen meines Wissens nach die Kippebel überarbeitet werden müssen aus Platzgründen hatte ich bei meiner TX die Ventileinstellschrauben von der Fa. Kedo verwendet .
Die Maße sind die selben wie bei der TX Original Ventileinstellschraube , sie passen ohne Nacharbeit .
Durch die beweglichen Halbkugeln ist die Funktion genau wie bei den Elefantenfüssen ....
Gruss Gerhard

scholli
Beiträge: 32
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 22:41
Wohnort: 24211 Schellhorn

Re: Hydraulischer Steuerkettenspanner

Beitrag von scholli » Di 8. Jan 2019, 23:40

Hallo Gerhard und Alex und wer noch alles hier mitliest,

ich bin sehr interessiert an euren Beiträgen, wie ihr unschwer feststellen könnt, aber wenig forumserfahren. Eigentlich sind wir ja hier schon bei einem ganz anderen Thema. Müssten wir an dieser Stelle nicht schon längst einen neuen Betreff aufrufen - z. B. "Elefantenfüße", "Steffi Grafs" Spezialitäten oder so? Man findet ja später nichts mehr wieder. Wie handhabt ihr das?

Beste Grüße -
Stefan

schraubix
Beiträge: 82
Registriert: So 27. Nov 2011, 22:54

Re: Hydraulischer Steuerkettenspanner

Beitrag von schraubix » Mi 9. Jan 2019, 21:59

Ja der Steffi Graf ist wahrlich ein grandioser Tüftler mit einem enormen Wissen.
Was er verbessert und konstruiert ist ja immer für die XS 650 gedacht. Es sollte also alles auf dem XS650 Forum zu finden sein. Wir haben einfach Glück, dass viele Teile der TX baugleich sind mit der XS. Wie eben die Kupplung, Ventile und vieles mehr.
Meines wissens vertreibt er seine Teile für die deutschen Kumpels über Twinns-Inn und wir schweizer können direkt bei ihm bestellen.
Vielleicht wäre es mal sinnvoll, eine Teileliste zu erstellen, die alle identischen Ersatzteile von TX und XS aufzeigt. Es gibt bekanntlich einiges, was wir ganz bequem beim XS Shop oder Twins-Inn bestellen können.
(Vergaser Rep.Satz, Bremsen Rep.Satz, Lenkkopflager, Schwingenlager, Benzinhahnen Rep.Satz, Speichen vorne, ect.
Vielleicht kommt euch auch noch einiges in den Sinn.
Ich wünsche euch einen zufriedenen Schrauberwinter.
schraubix

Antworten