Interferenzrohr

fredi
Beiträge: 86
Registriert: So 21. Apr 2013, 13:05

Re: Interferenzrohr

Beitrag von fredi » Fr 5. Feb 2021, 12:52

Richard Metzger optimiert häufig seine (TX)-Motoren. Wuchten, etc. mit großem Aufwand. Seine umgebaute und Gewicht reduzierte weinrote TX läuft nun schon ein paar Jahre flott und ohne Probleme.
Dateianhänge
Metzger TX 750 2018.jpg
Metzger TX 750 2018.jpg (274.23 KiB) 98 mal betrachtet

Pit
Beiträge: 19
Registriert: Di 14. Aug 2018, 14:29
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Interferenzrohr

Beitrag von Pit » Mi 24. Feb 2021, 11:21

Hallo zusammen,
auf Grund der Dirskussion habe ich gestern an meine TX ein Interferenzrohr statt der beiden Flansche angebaut. Es war gebraucht und es war nicht dicht. Beim Probestart sind mir fast die Ohren abgefallen. In meinem Fundus habe ich ein neues gefunden. Es war auf Anhieb dicht. Der Eindruck bei einer ersten Probefahrt bestätigt die Erfahrungen von Ueli. Die TX macht einen agileren Eindruck. Das Drehmomentenloch bei 4.000 Umdrehungen ist aber nicht vollständig verschwunden. Im Frühjahr werde ich sicherlich weitere Erfahrungen sammeln.
Viele Grüße Pit

Antworten